On demand Textildruck

 

Books on Demand ist mittlerweile bei Autoren, wie auch Lesern ein Begriff. Weniger bekannt, aber genauso leistungsstark und günstig ist der On demand Textildruck. Der Einsatz moderner Technologie führt zu Kostenersparnissen und auf den Kunden zugeschnittene Produkte.

Durch das Print on Demand Verfahren werden weniger finanzielle Mittel gebunden. In herkömmlichen Verfahren werden beispielsweise 50.000 T-Shirts bestellt. Diese Menge an Textilien und deren Verarbeitung muss bezahlt werden und das, bevor das Produkt am Ende verkauft wird. Beim On demand Textildruck sind Mengen von wenigen Stück möglich, sodass auch mit kleinem Budget ansprechende Textilien angeboten werden können.
Dies hat einen weiteren positiven Effekt. Das finanzielle Risiko sinkt für den Fall, dass sich die Textilien nicht wie erwartet verkaufen lassen.Wenn sich ein aufgedrucktes Logo verändert oder die Saison für ein Kleidungsstück zu Ende ist, wirken sich auch niedrige Lagerbestände positiv aus. Es müssen weniger Textilien entsorgt werden, sodass Abfallmengen reduziert und Entsorgungskosten gesenkt werden.
Darüber hinaus wird weniger Lagerplatz als beim herkömmlichen Druckverfahren benötigt. Der On demand Textildruck erlaubt es, schnell und flexibel neue Textilien zu bedrucken, sollte dies notwendig sein. Eine größere Lagerhaltung entfällt.